Die totalitäre Technik

Die Medien – Oligarchen verordnen ihrem Publikum Heimatgefühle, als Rezept gegen Globalisierungsängste. Die Schiene für die kleinen Leute. Für den sozial breit gefächerten Mittelstand serviert man uns unterhaltsame Humanitätskampagnen gegen die totalitären Regime von gestern – DDR und Nazireich- mit den Parolen von vorgestern. Zeit der endgültigen Abrechnungen.

Dabei verdrängen sie geflissentlich, dass sie bereits ein neues totalitäres Regime umfängt. Das mächtige Imperium der Technik. Diese trägt zwar noch keinen Kopf, denn das Haupt der künstlichen Intelligenz wird nachgeliefert noch und jeden Augenblick erwartet, wie einst der Messias. Doch die Anbetungsrituale sind in vollem Gange. Sie starren auf die kleinen Taschenmonitore, als entspränge daraus morgen schon die nie da gewesene, unvorstellbare Zukunft. Das Tischlein-deck-dich und die Siebenmeilenstiefeln bereiteten uns seit Jahrhunderten grob und naiv auf das Goldene Zeitalter vor, das uns jetzt die Techniker endlich bescheren können. Wer hätte je daran gedacht, nach all den Priestern, Propheten, Dichtern, Arbeitern, dass es die Techniker sein werden, die uns befreien. Unser altes Denken wird uns wie ein Kindermärchen vorkommen, in dem wir wie schwer Erkrankte Trost und Gott sichten. Bald aber wird selbst die Unsterblichkeit glänzen wie das Gold und alle Realität überflügeln.

Wir werden die Bedienten sein, gar nichts mehr tun müssen, wie das berühmte HB- Männchen, die letzte Vorläufer-Gestalt, einfach alles nur noch „frohen Herzens genießen“. Wer daran heute schon glaubt, wird morgen garantiert selig sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s