Verlust unserer Geschichte

Der Historiker Egon Flaig kritisiert in seinem lesenswerten Buch „ die Niederlage der politischen Vernunft“ die beiden einflussreichen Soziologen Luhmann und Habermas, für die das geschichtliche Bewusstsein bzw. die historische Reflexion keine besondere Rolle mehr spielten. „Eine europäische Identität war für Luhmann nie ein Thema und wäre in seiner Systemtheorie ein glatter Nonsens-Begriff. Und für Habermas lösen sich alle Probleme kultureller Identität durch die fortschreitende Modernisierung.“ Diesem Irrtum setzt Flaig ein Zitat Tocquevilles entgegen: „ Sobald die Vergangenheit nicht mehr die Zukunft erleuchtet, schreitet der Geist im Dunklen.“ Er erläutert diesen Satz des Franzosen nun bezüglich der  Stabilität und Kontinuität eines geschichtlichen Sinnzusammenhangs. Um diesen zu erklimmen und zu wahren, ist es notwendig, dass „jede Generation erneut dem Erbe zustimmt“. Das erfordert Anstrengung und Rückbesinnung, zu der wir in der Postmoderne nicht mehr willens seien. Das ist ein Kern unserer Idenitäts-Krise. „ Die Postmoderne scheut vor memorialkultureller Identitätssicherung zurück. Luhmann und Habermas verordneten dem modernen Europa eine radikale Geschichtslosigkeit.“ Dieser dunkle Zustand, den jeder beobachten kann, der bloß einmal mit Jugendlichen  spricht,  ist um so schwerer zu lichten, wenn mehrere Wertsysteme, Religionen, Kulturen und Kulte miteinander konkurrieren und jeder Wert durch eine völlig aberwitzige All-Toleranz in völliger Gleich- Gültigkeit versinkt.  Daher appelliert Flaig an die politisch Vernünftigen:  „der Verlust der Geschichte ist rückgängig zu machen. Andernfalls sind die bedrohten Errungenschaften der Aufklärung nicht zu bewahren.“  Ob uns das gelingt, davon hänge unsere Zukunft ab.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s