Die Populismuskeule ist ein Bumerang

Die jetzt mit dem Vorwurf des Populismus auf andere eindreschen, werden bald merken, dass die  Keule auf sie zurückschlägt. Der Populismus erscheint als die Signatur der Epoche und ergreift allmählich alle, vor allem die Grünen und Linken mit ihrer Gesinnungspolitik dürften sich vom Fluch des  Populismus, der sie von Anbeginn still begleitete, nicht mehr befreien können. Sie sind die wahrhaft Antimodernen, die sich samt ihren ideologischen Scheuklappen aus dem 19. Jahrhundert in ihrer  Phrasenwelt verstiegen. Aber auch die Technokraten der sozialen und christlichen Parteien werden aus ihrem pseudowissenschaftlichen Kauderwelsch heraustreten, in ihren Rettungsschirmen auf dem Boden ankommen und wieder in deutscher Sprache erklären müssen, warum sie den Banken Milliarden verschafften, während sie den Eigenen, dem arbeitenden Volk, die harte Tugend der Sparsamkeit abverlangten. Das Gezeter wir ziemlich populistisch klingen. Aber vielleicht kommen ja aus den Algorithmen bald neue Hoffnungszeichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s