Gut frisierter Europa-Pöbel

Da mich die Sprechblasen und Phrasen über Europa und die großen viel beschwatzten Werte zunehmend verärgern,  sah ich einmal nach, wer die Europaabgeordneten hier im Allgäu sind.  Ich habe die Fotos gesehen und die Berufe dazu: den Ingenieur, die Bäuerin und die Finanzbeamtin. Schöne nette Fotos, gut gekämmt sind sie alle, aber sonst: wieder nur Phrasen, wie man sie kennt und täglich in den Müll wirft. .

Sie reden allgemeines Zeug, wie es in der Tagesschau, beim Lanz und den anderen Talkshows verzapft wird.  Nichts sonst. Ein paar Sprachregelungen kommen von den Parteien, und ein paar andere noch von den dämlichsten Journalistinnen und Journalisten. Alles vorgekauter Wortbrei, nichts Persönliches, nichts Konkretes.  Natürlich servieren sie jede Menge Meinungs-Käse über den Euro, die Menschenrechte, den schmutzige Deal mit der  Türkei, den sie hier glauben, wieder sauber geputzt zu  haben  und so weiter. Kein Wort aber zu Europa, wie sie den Kontinent verstehen, was er war, was er sein soll, was er werden könnte, nichts. Wirklich nur  altbekannter Phrasenmist, wie ihn Kauder, Schulz und Meyers, Meiers und Maiers und alle Müllers zusammen kehren,  wenn es sein muss und gar nicht mehr anders geht, weil wieder mal die bunten Fahnen um den Kirchturm herum  wehen.

Und  diese netten Leute soll ich wählen? . Nein, das werde ich natürlich unterlassen. Sie denken sich nichts, füllen einfach ihre websites mit dem üblichen Meinungsmüll auf und denken:  „jetzt aber ha.. des isch doch was oder nicht?  Ich bin sogar wieder in der Zeitung gstanden,.“ Jaja, sie  sind gemachte, angesehene Personen im Landkreis. . Sie haben sich in ein hohles Prestige gerettet, das ihnen eines Tages gute Pensionen abwirft. Nur darum geht es ihnen, um die Selbstversorgung,  und um die  jeweilige Arschkriecherei bei den Parteien: CSU; Grüne und Freie Wähler, bei denen sie sich halten wollen. (Die SPD stellt hier bezeichenderweise gar niemand auf..) Das ist nicht sehr schwer,  wenn sie dort öfter erscheinen, den Vorsitzenden zuklatschen, laut poltern und mitlabern  an den Stammtischen und  recht nett in die Kameras grinsen.

Kein Bemühen erkennbar auf der ganzen bayrischen Breite, kompetente, neugierige und besonders intelligente Leute nach Europa zu schicken, die dort etwas zum geistigen Profil beitragen wollten und könnten. Nein, nur Stimmvieh vom Stimmvieh. Europa ist mit diesen Leuten immer schon untergegangen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s