Pegida,Putin und Lisa

Unglaublich, wie plump und dreist die russische Propaganda lügt und sich  in deutsche Angelgenheiten zu mischen trachtet. Man weiß zudem nicht so recht, wer von wem abschreibt, Putin von Pegida oder Pegida von den russischen Lügnern. Sie behaupten samt ihren russischen Fans in der russisch-deutschen Comunity in Berlin, üble Flüchtlinge hätten die kleine 13 jährige Lisa entführt und vergewaltigt. Sogar der russische Außenminister  macht sich die Lüge zu eigen und fordert lückenlose Aufklärung von der deutschen Regierung. Diese muss wie gewohnt leise treten, bloß den starken Bären nicht reizen, bloß kein diplomatisches Porzellan zerschlagen , auch wenn er lügt wie gedruckt und dieser rusische Angriff nicht anders als tolldreist und unverschämt zu nennen ist. Denn deutsche Polizei und Staatsanwaltschaft haben den Fall längst geklärt. Dem russischen Mädchen geschah kein Leid, es übernachtete bei einem Freund und verschwand bei ihm über dreißig Stunden lang.  Aber weder Pegida noch Putins Brüller im Amt wollen das glauben. Im Gegenteil, im russischen Fernsehen wird eine apokalyptische Horrorlegende gestrickt: Muslimische Horden stifteten hierzulande Schrecken und Leid, die Polizei aber sei untätig und die Medien verschwiegen das furchtbare Geschehen. Und damit nicht genug, das russische  Propaganda-Unwesen verbreitet die Mär, hier in Deutschland sei es in und nach Köln zu einer wahren zweiten Reichskristallnacht gekommen. Europa gehe jetzt unter.

Jetzt erkennen wir die irre Spur Stalins wieder. Wahr ist,was der Zar für wahr hält. Jetzt werden wir gewahr, wie das damals in der Krim wohl vor sich ging und auch wieso die neuen Europäer im Baltikum allen Grund haben, sich vor den Russen weiterhin zu fürchten und die Natoverbündeten um Rückendeckung zu bitten.  Russland zieht wieder in den kalten Krieg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s