Banaler Geschichtsbegriff

Je älter man wird, desto ärgerlicher stößt einem das alberne Gerede auf, das man früher unbewusst einfach geschluckt hatte. Zum Beispiel, die beliebte schlagerhafte Vorstellung, dass der oder jene sicher in die Geschichte einginge.
Es hat etwas Peinliches, wenn sie immerzu mit der Geschichte herumfuchteln,diesem Gespenst, diesem Gottesersatz im Pesudohimmelreich, in das sie jene reinschicken und andere wieder daraus verbannen oder vergessen darin. Im Grunde ist es ein billiger Trost bzw. eine üble Manier, sich selbst Autorität und Bedeutsamkeit zu erschleichen. So schrieben irgendwelche Journalisten dem Helmut Kohl, dem monströsen Pfälzer, historische Ãœberlebensqualität zu, als wäre er ein Artverwandter Napoleons oder Goethes. Er habe es geschafft, sei schon zu Lebzeiten ins Buch der Geschichte heim gegangen. Desgleichen bescheinigen sie jetzt Günter Grass, der soeben verstorben war und neben Thomas Mann die Literaturgeschichte geprägt habe, so die Zeitgöre Radisch, die mit Vorliebe wöchentlich solche Phrasen drischt. Aber auch Lebende wie Gorbatschow, Beckenbauer, Heidi Clum, Senta Berger, Alice Schwarzer – alles Figuren, die noch unter uns weilen, aber später, so wird gesagt, in Geschichtsbüchern weiterleben werden. Jedenfalls nach der Meinung derer, die anderen dieses Entree in die ewigen Jagdgründe meinen heute schon verschaffen zu können. Es hat etwas Anmaßendes, Vorlautes an sich, aber eigentlich ist es nichts anderes als Kitsch, dummes Gerede, Machtmisssbrauch. Mir fällt das immer schriller ins Ohr und ich traue keinem mehr über den Weg, der solche historische Ãœberlebenssiegel ausstellt. Es dämmert einigen wohl auch, dass gegen diesen Talmibegriff von Geschichte, neuerdings auch history genannt, der altehrwüdige Begriff Gottes doch noch etwas Nobles und Redliches an sich hat. Außerdem lässt er eine solche Verwendung wie dieser spekulative Geschichtsterminus gar nicht zu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s