Uwe Nettelbeck und Theo Sommer

Uwe Nettelbeck begann früh, mit Anfang 20 schon, als Journalist. Zuerst bei der FAZ, dann ging er zur „Zeit“, schließlich versuchte er es noch bei dem linken Revolverblatt „Konkret“. Überall eckte er an, überall musste er bald schon gehen. Er hatte vor, der publizistischen Ethik des Fackelautors Karl Kraus zu folgen. Das konnte im kalten Krieg nicht gut gehen, weder rechts noch links, und auch das Jahr 1968 änderte daran nichts. Nettelbeck machte sich schließlich selbständig, gründete seine eigenes Zeitschrift „die Republik“, die er ganz allein bis zu seinem Tode 2007 schrieb und herausgab.
Jetzt edierte seine Witwe seine Gerichtsreportagen aus den 60er Jahren, die soeben bei Suhrkamp wieder erscheinen. Seine Irrtümer darin sind Kleinigkeiten gegen die Grandiosität seines Stils, die damals – und ich fürchte auch heute- noch kaum einer erkannte. Die besondere Pointe daran ist auch, dass er damals aufgrund seiner Polemik gegen einige „Gerichtsprozesse“ enormen Krach bekam mit Theo Sommer, dem damaligen Chefredakteur der ZEIT, der fürchtete mit der Justiz übers Kreuz zu kommen wegen der unerschrockenen Schreibart seines Redakteurs Nettelbeck, der daraufhin ging und dem es nicht mehr vergönnt war, noch mit zu erleben wie eben dieser scheinbare Ehrenmann Theo Sommer von der Justiz vor ein paar Jahren zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und 7 Monaten verdonnert wurde, wegen Steuerbetrugs. Natürlich auf Bewährung, denn einen ehemaligen Granden des kalten Krieges und hanseatischen ZEIT-Chef bringt man nicht hinter Gitter wie einen schnöden Metzgersohn und Fußballpräsidenten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s