Das deutsche Unwesen

Die deutschen Politiker haben gewiss recht mit ihren Verträgen und „Hausaufgaben“, die sie den Griechen abfordern. Auch was sie unter Reform verstehen, ist unter ihrem obrigkeitlichem Gesichtswinkel schon verständlich, freilich nur für Deutsche. Ein Beamter wie Schäuble ist, bis auf die eine Ausnahme, als er einmal 100 000 Mark veruntreute bzw. nicht korrekt buchhalterisch abrechnete, gewiss ein makelloser, kreuzbraver Staatsdiener. Wer würde das bezweifeln, auch eine Kriechergestalt wie Söder, der es sicher auf seinem dornigen Knechtsweg nach oben nicht leicht hatte, mag für deutsche Sauerkrautsverhältnisse eine halbwegs annehmbare Figur sein, doch auf internationalem Terrain können uns diese biederen Gestalten nur sehr peinlich sein. Sie merken es einfach nicht, wie alt und vierschrötig sie aussehen, wenn sie Leuten mit ironischem, weltläufigen Niveau, wie dem griechischen Finanzminister, gegenübersitzen und fürchterlich pedantisch und kleinkariert wirken. Man schämt sich für diese spießigen deutschen Vertreter. Wissen Sie denn nicht mehr, wie es uns Deutschen nach der Hitlerschande gegangen ist, als wir nichts mehr hatten, nichts zu essen, keine Arbeit, keine Kleidung, nichts. Da trafen wir auf generöse Amerikaner, die ein tiefes menschliches Mitleiden erfasst hat und die nicht wie heute diese Söders zu den Griechen redeten: selber schuld, das habt ihr euch selber eingebrockt, jetzt macht erst mal eure Hausaufgaben und bezahlt eure Schuld ab, dann werden wir ja sehen. Nein, die Amis halfen uns, sie bauten uns auf, gaben uns zu essen und zu leben.
Es ist eine Schande, wie die Deutschen heute zu den Südeuropäern reden, wie arrogant und großspurig sie glauben als Oberlehrer Europas auftreten zu können, die alles richtig machen, ihre Gürtel enger schnallen, sparen, Spießerweisheiten und Banalitäten überall herum predigen und sich vorkommen wie der Käs.
Nein, sie machen keine gute Figur unsere politischen Volksvertreter, sie machen uns keine Ehre, sie haben weder Humor noch Empathie für die schwächeren Partner. Sie sind kaltherzig, un-originell, fantasielos und ohne jeden Charme. Ich weiß schon, warum ich keinen von denen gewählt habe, noch je wählen werde.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Das deutsche Unwesen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s