Den Krieg verdrängen

kostet die eigene Identität und unzählige Menschenopfer. Wer die Zukunft herbeisehnt und den Frieden, muss jetzt ja sagen zum Krieg und der Selbstverteidigung gegen den Terror.
Die ohnmächtige Haltung des Westens gegenüber den grausamen Verbrechern, die sich überall an allen Weltecken grinsend in Szene setzen und grauenhafte Sprüche dreschen, dürfte für die eigene in großen Teilen Europas arbeitslose Jugend nicht motivierend sein. Dieses Schwäche lässt die Überlebensinstinkte verdorren und das Vertrauen in die eigene Identität sinken, zumal statt der viel beschworenen Werte ohnehin nur der eine Wert „Geld“ zählt, dem alles geopfert wird. Sie retten Banken und verlieren die Jugend.
So gehen wir, so geht der Westen unter , wenn nicht bald eine Wende eingeleitet wird, und der Kampf gegen die Verbrechen der Diktatoren- mit und ohne religiösen Filz-und Filterstoff- nicht nur therapeutisch, sondern im Ernst und in kriegerischer Philosophie aufgenommen wird. Diese Philosophie ist eine der ultima ratio, die den Krieg nicht glorifiziert, doch sich zum ihm als letztes Mittel der Selbstverteidigung bekennt, wenn die Feinde der Menschheit taub geworden sind und auf Gründe der Vernunft nicht reagieren, sondern glauben, diese auch noch verhöhnen zu können. Das ist die Grenze, die wir im Nationalsozialismus schon erkannten, als namhafte Pazifisten zu den Waffen riefen, da anders die Barbarei nicht mehr abzuwehren war. Dasselbe ist heute für Syrien gegeben und für die Katastrophe des IS. Worauf wartet man noch? Jeder weitere Zeitverlust kostet unzählige Menschenopfer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s