politisch-korrekte Demontage eines Denkers

Es ist bedauerlich, dass man in der FAZ keinen originelleren Kopf an die schwarzen Hefte Martin Heideggers setzte als diesen öden Herrn Kaube. Natürlich weist er mit Empörung auf antisemitische Vor-und Einstellungen des Freiburger Denkers hin.Das versteht sich von selbst und die Trauer darüber ist unendlich groß, dass so wenige vor der Katastrophe auf diesen Irrtum, den viele mit Heidegger teilten, hinwiesen. Doch macht das den moralischen Eifer danach und bis heute weder edler noch besser.

Aber in diesem Eifer, den mainstream mit ein paar billigen Talmi-Perlen seiner Polemik zu beliefern, wird auch klar, dass er einige Gedanken Heideggers gar nicht nachzudenken vermag. Natürlich ist es wahr, dass eine Schmähung des Dämons Goebbels in der postfaschistischen Nachspielzeit nicht besonders glaubhauft wirkt, wenn diese sich mit dem trivialen Plädoyer für eine Technik, die dem Menschen diene, verbindet. Die Technik dient weder jemand, noch kennt sie den Menschen in seinem Schicksal. Sie ignoriert ihn samt ihren Knechten und Ingenieuren. Wer das heute noch nicht kapiert hat, dem ist nicht zu helfen. Genau in diesem Zusammenhang ist auch des Denkers Diktum zu verstehen,der „Weltjournalismus“ rottet das Denken aus. Dieser Journalismus ist die Mätresse der Technik, die das kopflose, maschinenhafte Subjekt der Geschichte geworden ist. Wer sonst hätte es fertig gebracht, dafür zu sorgen, dass der Heideggerlehrstuhl in Freiburg künftig vakant bleibt, gestrichen wird.
Vermutlich übernimmt die hochdotierte Stelle jetzt eine Genderprofessorin. Ob Herr Kaube mit seinem banalen Empörungsartikel sich heute schon in diese Richtung ein bisschen anschmiegen, als Befürworter empfehlen wollte? Es sieht sehr danach aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s