Fortschritt und Humanität im Allgäu

Die toten Hosen sind wieder in aller Munde, einfach nicht tot zu kriegen, sie haben jetzt auch ein Buch geschrieben, alle Welt wartet natürlich gespannt auf die fachmännische Kritik des Bestsellers durch Markus Lanz. Eh klar. Aber was anderes, aus dem lokalen Weltbereich. Die ehrwürdige alte Stadt Kempten, die so lange immer hinter der Moderne herhinkte, zuletzt noch Ende der 80er Jahre vor Gorbatschow warnte, sie dringt jetzt an die Spitze vor, läuft anderen Weltstädten den Rang ab. Denn dort wurden jetzt einige Flüchtlinge kurzerhand aufgenommen und die Bürger protestieren, aber nicht wie üblich gegen die Überfremdung und den möglichen Krach, den Ausländer ja immer erzeugen nach Schlechtdünken des grandiosen Volkes, nein. Ganz anders, die Bürger suchen jetzt das Flüchtlingsquartier auf und sind empört, wie schlecht und lieblos man sie unterbringe, sie fertigen Fotos von den saumäßigen Zuständen an und bringen sie in den Kreisboten. Das ist endlich mal eine gute Nachricht, die hoffen lässt. Bürgerengagement und Solidarität mit den armen Flüchtlingen- das lässt aufhorchen. Kempten wird bald einen Preis erhalten, einen Bürgerpreis für Humanität und Modernität in der Bürgergesellschaft.
Wer hätte das vor Jahrzehnten noch denken können. Kein Mensch. Kempten im Allgäu hat sich gewandelt im Wind der Zeit, wir verbeugen uns, wir werden es den Bürgern dort nie vergessen. Wir bereuen es, diese Stadt solange unterschätzt zu haben, aber wir freuen uns auch, dass die Aufklärung aus dem 18. Jahrhundert jetzt endlich auch in der Metropole des Voralpenlandes glücklich angekommen ist.
ZDF, ARD und RTL- kommet alle und verkündet den menschlichen Fortschritt in alle Welt!!
Jauchzet, frohlocket, lobpreiset die Tage!!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Fortschritt und Humanität im Allgäu

  1. „iu,iu …“
    … und dabei vergessen wallenden Massen noch das Überparalleluniversum aller Welt zu verkünden, während alle darauf war bis das Messer in den Rücken zu stechen endlich doch endlich doch ebenso konventionell geworden ist. Die Inbrunst hat schon den Wahn gleich dem Todidiotenschwachsinn rationalisiert wie ne Butterstulle.

    Auch soli frohlocket (Dauerwelle?)…
    und ein schallendes Halelulja! Hurra!… mit Hut auf der Hut des Selbigen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s