Thüringen – der tote Winkel Deutschlands

Die Turbulenzen um die Thüringer Regierungsbildung schlagen pompöse Medienwellen. Die einen fürchten die Linken und ihren seichten Ramelow, die andern sehen in diesen rosa und roten Figuren eine bessere Zukunft für die Bratwurstregion, man munkelt und polemisiert und übertreibt den politischen Hoffnungskram. Doch wer bei Lichte im Fernsehen und in den Zeitungen des gesamten politischen Personals ansichtig wird, das man ihn Thüringen aufbietet, von Ramelow bis Frau Lieberknecht von der CDU, letztere wahrlich auch keine Sehenswürdigkeit, und wer dann noch die Tussies und halbgaren Typen von der SPD und den Grünen beim Reden und Phrasendreschen näher betrachtet, der wird rasch desillusioniert sein und auf Thüringen wohl keinen Pfifferling mehr setzen wollen. Beim Anblick dieser Gestalten wird einem erst klar, warum dort die AFD so leicht und einfach zu ihrem Überraschungserfolg kam. Ist diese personelle Austrocknung eine Spätfolge der DDR Misere oder der enormen Abwanderungsbewegung, nach der eben kaum mehr ein halbwegs vernünftiger Kandidat mehr aufzufinden war? Man fragt sich das, denn weder die Spitzenleute der Grünen, der SPD, der Linken noch der CDU sind auch nur halbwegs talkshowtauglich. Auch wünscht man sich nicht, diesen Zombie- Leuten länger im Parlament zuzuhören. Man müsste befürchten, ernsthaft von der Schlafkrankheit befallen zu werden. Ein Dampfplauderer wie Markus Lanz wird sich hüten, sich seine populäre Sendung von diesen laschen Figuren in ein Nirwana der dumpfen Langeweile entführen zu lassen. Im Ernst, Thüringen scheint mir in großer Gefahr zu schweben, endgültig von der politischen Landkarte zu verschwinden. Sie werden dort sicher wie in einem verschollenen Winkel irgendwo auf der dritten Welt zwar weiterwursteln, aber kein Angehöriger, kein Mitglied der modernen Atmosphäre wird sich für die Kultur und Politik dort mehr interessieren. Das scheint mir heute schon totsicher zu sein.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Thüringen – der tote Winkel Deutschlands

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s