Pläne und Sorgen

Um mein wachsendes Misstrauen gegen Computer, Internet etc. zu beruhigen, fing ich wieder an, mit der Hand zu schreiben. Besorgte mir Schulhefte mit Linien und lernte wieder den Auf-und Abstrich. Welche Wonne. Ganz ähnlich reagierte ich schon vor Jahren auf die Omnipräsenz der Navis mit ihren greulichen Kunststimmen, indem ich wieder alte und neue Landkarten studierte. Denn ich hatte die Befürchtung, dass irgendein Dämon mir durch diese Navis meine alten Geografiekenntnisse rauben will. Und siehe da: Seit ich die Straßennetze und auch die landschaftlichen Besonderheiten wieder genauer im Kopf habe, fällt mir einiges auf. Ich entdecke die faulen, schäbigen Tricks der Straßenpolitiker und die Habgier der Landschaftsprediger, auch die Metereologen sind keine Unschuldslämmer. Ach, es gibt immer mehr Berufe und Berufene, die unser Unwissen vermehren, indem sie unser altes Schulwissen zerstören und verwirren.Ich denke deshalb immer öfter daran, meinen alten Wunsch in die Luft zu gehen, also in die Luftfahrt einzusteigen, doch noch zu verwirklichen. Um eines nahen Tages von oben deutlicher in den Plan des gigantischen Weltbetrugs einzusehen. Aber ich muss natürlich ein eigenes Flugzeug haben, um mich nicht von irgendwelchen Staats-Piloten manipulieren zu lassen. Das bedeutet für mich: Eisenhartes Training, Verzicht auf alle Süßigkeit, vegetarische strenge Ernährung, Gedächtnisschulung, Muskel-Neuaufbau und jede Menge theoretisches Studium. Natürlich halte ich das alles geheim und was ich hiermit verrate, das ist nur der kleine Gipfel meines Eisbergs.

Advertisements

3 Gedanken zu “Pläne und Sorgen

  1. Ich habe in einer Doku über den klugen Scholl-Latour mitbekommen, dass er nie einen PC anfasste. Er schrieb all seine Bücher und Dokus blitzschnell mit der Hand und diktierte sie. Und er telefonierte Stunden.
    Nun, das kannst du nun auch machen. Brauchst nur einen Sekretär- oder eine hübsche Sekretärin….Soll ich eine Anzeige schalten?

    P.S. Ich könnte es auf meinem Blog machen….als eine Art Casting, hmm..was meinst du??

    Gefällt mir

  2. Ja, Quenzel, ich stehe nur auf Männer, die nicht quakeln und keine Schwätzer sind und andere nicht ständig abwerten, nur weil sie ihnen nicht gewachsen sind.

    Dann sollten Männer nicht allzu ausgehungert sein und natürlich keine Feministen.

    By god…grauenvoll…

    Du gehörst du jenen Scholl-Latours. Nur solltest du mehr essen!
    Pferde stehlen tun wir weiter wie bisher.Ok?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s