Verblödet ganz Deutschland allmählich?

fragt die Zeitung die „Welt“ heute und bezieht sich auf solche Ergebnisse einiger Studien:

„Hitler, Stalin, Kennedy, Ulbricht und Co. – es geht wild durcheinander, wenn junge Leute nach Personen und Ereignissen der Zeitgeschichte gefragt werden. Das zeigen Studien der vergangenen Jahre wie die des „Forschungsverbunds SED-Staat“ an der FU Berlin unter dem Titel „Später Sieg der Diktaturen?“. Selbst der prinzipielle Unterschied zwischen Demokratie und Diktatur ist etwa 40 Prozent der Jugendlichen nicht bekannt. Keinen Zweifel am totalitären Charakter des Nationalsozialismus hat nur gut jeder Zweite, und lediglich etwas mehr als die Hälfte der Befragten hält die alte Bundesrepublik für eine Demokratie. Unter jugendlichen Migranten bewerten gar 40 Prozent Hitlers Nazi-Staat positiv oder neutral. „

Die deutsche Jugend ist stark am smartphon, sagt man, und dieses Gerät soll bekanntlich der Kommunikation dienen. Ein Missverständnis? Hat die Jugend in ihrer Mehrheit eben gerade einfach Null Bock auf Geschichte und mehr Bock auf andere Dinge, wie Fußball, Sex und Technik? Ist das zu ändern, macht sich nicht jeder inzwischen seinen eigenen Kanon dazu,was für ihn wissenswert ist oder nicht. Ein Jugendlicher, der keine Ahnung hat, wer Karl der Große war, der den Namen Bismarck noch nie gehört hat und die französische Revolution für ein Plattenlabel von sony hält, weiß dafür alles über Michael Jackson und gewinnt im Spezial-Quizz über amerikanische TV Serien nicht selten größte Preise. Ist was wissensmäßig vorrangig ist und was die Leute für Bildung halten inzwischen nicht längst Geschmackssache? Und schließlich, unterstützen die sog. Kultur- und Bildungsministerien diese Beliebigkeit nicht nach besten Kräften? Schaut euch doch die Lehrpläne an und urteilt selbst, sofern ihr lesen könnt und fragt euch, ob da noch drin steckt,was sie draußen dreist darauf schreiben. Sind es nicht Pläne ohne Sinn und übrigens ohne h : Leerpläne? Denn der letzte Kretin muss das Abitur erreichen können, andernfalls würde man ihn doch nur diskriminieren. Denken so menschlich nicht alle Lehrerinnen und die besten Eltern unter uns? –

Advertisements

6 Gedanken zu “Verblödet ganz Deutschland allmählich?

  1. Die müssens ja wissen, sinds ja immer gewesen… . Die PISA-Auswertung ist freilich wieder mal markierend.

    Eine Bemerkung zur Abitur Frage. Wie auch immer nun besteht ein großer Unterschied im theoretischen Niveau von Hauptschule, Mittel sog. Realschule und Lyceum bzw. Gymnasium. Dabei wiederum kann man sagen, das die Kolonial-Oberschulen z.B. in Vietnam oder Phillipinien oder Namibia durchaus einen fast höheren Anspruch (des Lehrplanes) hatten als jene der BRD. Wie das (h)eute ist weiß ich jetzt garnicht. Ich sehe das seit vielen Jahren am besten als Witznummer. Aber es ist natürlich ganz eindeutig ein Unterschied des Gesprächsverständnisses zu verzeichnen.
    Lange Jahre habe ich dabei immer wieder feststellen müssen, das die Ethik, ich meine jene Gesellschaftsverständnis-Fähigkeit, sprichwörtlich „unter aller Sau“ ist. Wenn einer auch nur ein ganzes Jahr durchgehend ´gearbeitet´ hatte, ist der jenseits der ´Normativität´, ich sage es einmal etwas überspritzt hier. Sozusagen ´Prollig´, wie rollig, nur döfer. Es wurde dann – schon viele Jahre zuvor – das sog. Meister-Abitur für die Universitätszulassung gemacht. Auch gab es jenen Fachhochschulenzugang. Ohne jegliche Bedeutung für die ´Unterpenäler´. Das irgendwelche Familienväter/~Mütter in einer gewissen Weise eine ehrenwertes ´Denken´ haben, ist diesen völlig abgängig. Gleiches gilt für Arbeiter, Proll’s, die jahrelange Arbeitserfahrung haben. Ein Bauhaus-Marktleiter sagte einmal: „Die mit Abitur sind nur zu dumm und brauchen deshalb länger“ ~ womit er teilweise den Nagel auf den Kopf getroffen hatte, zumindest war der Spruch gut.
    Insofern, Zitat aus ihrem Text: „Denn der letzte Kretin muss das Abitur erreichen können, andernfalls würde man ihn doch nur diskriminieren.“ Das ist so, genau genommen, verschroben wie ich meine. „… nur dis’krimi’nieren“~ So? und das noch von Kreteins. Kann man sagen „Alle Kreter lügen.“? da es doch Sparta war.

    Sie lieber Herr Doktor für Peter schreiben hier doch: „…Geschichte und mehr Bock auf andere Dinge, wie Fußball, Sex und Technik?“ ~ Komische Dinge.

    Gefällt mir

  2. My dear Quenzel, wir werden immer klüger und gleicher.
    Alle machen „mein Abi“ und jede Mami, jeder Papi ist stolz, denn sie projizieren nun ihren Hauptchulabschluss ins Abi des Kindes. So werden alle aufgewertet.
    Aber bessert das irgendwas, außer dass die jungen Leute oft mit bestens ausgerüsteten Schlitten und technischen Geräten , finanziert vom letzten Groschen der Eltern zu ihren Hochschule fahren und schließlich (oft) abbrechen, weil sie es nicht schaffen? Oder dann viel später die Hochschule beenden mit einem Bachelor, der nichts wert ist, irgendwann mit 28 Jahren, wo die anderen (viel Klügeren) aus der Abiklasse längst eine Lehre gemacht haben und einen Fachwirt und in der Karriereleiter weiter oben stehen?
    Nein, alle sind supertoll, megacool und es ist alles voll interessant.
    Leider muss ich dir zustimmen. Ja, wir verblöden.

    Aber da bin ich schon tot, wenn das Finale eintritt.

    Gefällt mir

  3. kann ich zustimmen, so wird es gehen, wie Du es schilderst. Es geht nicht mehr um die Substanz, nur um den Schein noch. Es ist der Selbstbetrug einer müden, faden Republik, die sich selbst aufgegeben hat.

    Gefällt mir

  4. Kretschmann hat Baden-Württemberg mit seinem Oberlehrerquark dazu getrieben, dass die Kinder nicht mehr gefördert werden. Alle werden gleichgemacht, keiner darf mehr besser, gescheiter sein. Die Intelligenz wird getötet, der ehemalige Sonderschule bekommt Abitur und der Hochbegabte auch.
    TataTataTata
    Das ist den Eltern recht. So einen tollen Typen wählen sie doch gleich weider.
    Aber wie geht’s an der Hochschule /Universität weiter?
    Sie bleiben hängen, wechseln an die vermeintlich leichtere. Aber dort ist wieder ein Schein schwerer. Dann wieder Wechsel: Generation Wechsel- „ich such mir für jeden Schein die einfachste Hochschule. Ja kein Stress, denn ich pack das nicht.“
    Man geht zum Arzt (auch zu mir) winselt um Ritalin („das nehmen alle in einem Semester“) blinzel , blinzel, wein, wein..ich bleibe cool.
    „Mensch Mädchen hör auf mit den Drogen. Wenn du Drogen fürs Studium brauchst wie BWL, was soll das?Wie stehst du das Management später durch. Es gibt nichts . Ich bin kein Dealer.“
    Sie rennt wütend raus.
    TataTata

    Selbstbetrug unter immer häufiger Zuhilfenahme von Drogen. In BW sind die Drogengesetze locker. Also ran an die Bulletten Leute. Das ist doch cool, Mann!

    Gefällt mir

  5. ja, das bleibt denkwürdig, Kretschmann als gelernter Lehrer ruiniert die Reste eines halbwegs noch intakten Schulwesens. Als Maoist kämpfte er als junger Mensch gegen den kapitalistischen Schweinestaat, heute hockt er selber im Sattel und bekämpft die privaten Bildungsinitiativen, zu welchen die Leute Zuflucht nehmen vor seinen Schweineschulen. Unsäglich, die Scheinheiligkeit in grün.

    Gefällt mir

  6. Vielleicht ist er dement, oder gar schwul. Denn seine Genderpolitik müssen die Grundschüler mitmachen:
    Papi1 liebt nun Papi2 . Das ist normal. Mami1 liebt nun Mami2. Auch das ist normal. Es gibt noch wenige Papies die lieben richtige Mamis. Und ungekehrt. Lasst euch nicht beirren liebe Kinder. Alles ist möglich. Man darf auch einen Stuhl lieben und sich mit ihm verpartnern!

    Willkommen in der neuen Welt , willkommen bei Lehrer Kretschmann und seiner neuen Schulphilosophie.
    Das macht kleine Grundschüler glücklich.

    Jucheee. Meine kleine Tochter hat es verwirrt, sie schnallte ihre heile Welt nicht mehr. Sie fragte , wie der Embryo in Papis Bauch reinkommt. Schwierige Frage, zugegebener Maße.

    Zudem werden die Kinder schwuler Ehepaare mit outcoming des Mannes hier im ländlichen Schwaubenlande immer noch übel gehänselt .

    Ich denke hier z.B. an den Sohn der
    größten Einkaufswägenmaschinenfabrik in Leipheim(er ist Arzt). By god, haben es die Kinder schwer. Sie werden vom Umfeld gehänselt bis sie endgültig neurotisch sind und behandlungsbedürftig. Mir werden diese schrecklichen Dinge alle zugetragen. Kinder können so gemein sein.
    Der Vater hat 5 Kinder (gezeugt. in vitro??) und man sieht ihn ab und an mit einem schönen weißen Hund und bildschönen Lover ums Haus herumschleichen.
    Und hinter den Vorhängen glotzt die bluttrünstige Meute und ist zynisch gemein.

    Kretschmann , Kretschmann, merkst du nicht, was für einen Lügenfurz du da den Schülern beibringst? Vielleicht bist du auch schon zu fundamentalistisch und zu verbrämt und zu alt. Sorry,ich hab da keine Ahnung, aber du schon gar nicht!Du quakelst nur grüne Froschpalette.

    Finito für heute mit Schimpfen, my dear Quenzel. Scheinheiligkeit ist grün.
    Stimme zu!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s