Toni Kroos

Der Weltmeister und Torvorbereiter aus dem Mittelfeld wechselt in der kommenden Saison von Bayern München zu Real Madrid. Dort zieht er soeben in eine prächtige Villa ein, mit 1300 Quadratmetern für monatlich 25 000 Euro Miete. Das macht im Jahr soviel, wie die bescheidene Bundeskanzlerin Merkel verdient. Dafür darf sie bestimmt, wenn sie will, in einem der vier Schlafzimmer bei Kroos übernachten. Auch seine Eltern werden in dem Wohntempel sicher gut Platz haben, wenn sie ihn besuchen im Nobelviertel von Madrid. Außerdem verfügt der Ballkünstler darin noch über eine Sporthalle, einen Kinosaal und eine Garage mit Platz für 10 Autos.
Ein Schuft, wer da neidisch wird. Kroos hat sich dieses Wohnparadies doch verdient, er muss schließlich hart trainieren, um Superstar Ronaldo mit Traumpässen zu bedienen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s