Die Medienschwafler

die Oberschwafler in unseren Medien wie der ölige Friedmann oder der fettige Niggermeier und viele andere tun so, als könnten sie den Unterschied zwischen Islam und Islamismus auch nur beschreiben, geschweige sonst Substantielles dazu sagen. Wer könnte das denn, nicht einmal die gutartigsten Moslems können das und ducken sich deshalb stets vorsichtig weg, wenn die Rede auf ihre mörderischen Brüder kommt. Sie fürchten sich vor diesen wie wir alle (außer Friedmann, Niggermeier&co natürlich.)

Diese aufgeklärten hochmodernen Pharisäer verfolgen damit eine bestimmte Strategie, um erstens ganz besonnen und sehr tolerant da zu stehen, zum zweiten lassen sich mit einer solchen behaupteten Möglichkeit des Unterscheidens gut die schwarzen von weißen Schafen trennen. Ein alter Trick, der bei allen möglichen Gruppen schon angewendet wurde, meistens erfolglos und sogar verhängnisvoll: Bei den Nazis, bei den RAF-Terroristen, bei den DDR-Kommunisten. Immer gab es bei all diesen Gruppen ganz schlimme Gewalttäter und zu Mord- und Totschlag Bereite wie auch eben harmlose, friedliche good boys im Grunde. Nette, gutmütige Bürgerinnen und Bürger wie du und ich. Es gibt ja auch schon wieder gutmütige Versteher, die sogar unter den Antisemiten und Judenhassern solche kennen, die aufgrund ihrer Jugend nur verhetzt und irregeführt werden und die man nicht in einen Topf werfen dürfe mit den bösartigen grässlichen Schweinemenschen, die tatsächlich gefährlich und eingesperrt werden sollten.

Im Grunde ist es immer dieselbe Masche, mit der sich gewisse Personen in der Öffentlichkeit zu profilieren suchen, indem sie sich als Experten der Aufgeklärtheit anpreisen. Sie sagen und erklären uns, wer von den bad boys&girls noch fähig sein könnte für eine Umkehr durch Aufklärung und welche nicht, welche gewissermaßen, wie man früher sagte, zu den Verdammten gehören. Damit lenken sie vom Eigentlichen, vom Unbegreiflichen des Horrors ab und beanspruchen alle Aufmerksamket für sich, für ihre große Aufklärungsarbeit und erzählen auf allen Kanälen dasselbe psychosoziale Märchen. Denn sie wissen Bescheid, sie kennen die Ursachen und wären bereit den Brand zu löschen. Man muss sie nur lassen und anständig mit Honoraren und Spesen ausstatten. Dann wird alles wieder gut.
Grässlich ist mir diese Sorte Mensch, die ihre Scheinheiligkeit hinter wissenschaftlichen Attitüden und rationalistischen Schablonen verbergen will. Wie lange noch? Ach so, ich erinnere mich, wir sind in Deutschland und da wirken die Masken des Oberlehrers und der Überlehrerin in der Tat noch immer sehr öde, greuliche Wunder.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s