Entspannt

das Wort entspannt feiert zur Zeit Hochkonjunktur, es ist das Modewort der Saison und läuft dem beliebten „fokussiert“ den Rang ab. Natürlich sollte jedermann weiterhin fokussiert bleiben, auch auf Nachhaltigkeit in jeder Minute größten Wert legen. Doch wer die gesellschaftliche Pole-Position im Moment einnehmen will, muss sich entspannt zeigen. Entspannt immerzu, im Sport, im Film, in der Politik, im Krieg, daheim, privat und überall. Sogar die Fußballer werden im Halbfinale entspannt kämpfen und nur so auf allerhöchstem Niveau siegen können. Auch die Fans werden beim public viewing entspannt jubeln. Man darf sich da von den fanatischen Gesichtszügen nicht irritieren lassen. Man fragt sich, woher kommt dieser neue Wert plötzlich? In einem ehmals so kämpferisch gesinnten Volk? Sind das die Erfahrungen, die Leute, die seit einiger Zeit schon auf den idyllischen Augenhöhen verweilen, so verwandelt? Oder ist es das viele Lächeln und Grinsen, das in den vielen Medien so hart eintrainiert wird? Oder ist es eine geheime Maßnahme der Umerziehung, die unsere potenten Wirtschaftsführer hinter ihren Kulissen für uns angeordnet haben.
Im Alltag oder gerade auf den Autobahnen, die ich gelegentlich benütze, empfinde ich die meisten Leute noch ziemlich aggressiv, das heißt, sie sind wohl noch nicht so weit, aber das Ziel ist klar, wir wollen alle ins Land des Lächelns, dort hätten wir es dann alle so gut wie unser Prominenten in den Medien schon heute.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s