Wiederkehr des Immergleichen

natürlich, die Kostüme ändern sich wie die Meinungen,wie die Ideologien, die Mentalität, die Charaktere, die Tonfälle aber bleiben die immergleichen. Die Schamlosigkeit eines SA-Berserkers hat sich nicht gewandelt, als sich der gleiche Typus in den 70er Jahren plötzlich als RAF-Attentäter ausgab. Ein Berliner Straßenkehrer, der schon in der Weimarer Republik in Hindenburg einen Helden erkannte, der ein deutsches Denkmal verdient habe, das übrigens heute noch überall herumsteht, er hatte den gleichen fanatischen Tonfall wie der Brandenburger Linke, der gestern erst Präsident Gauck als einen Kriegshetzer beschimpfte. Lob, Jubel, Fluch und Schimpf unterscheiden sich in gewissen deutschen Phänotypen nicht so gravierend, wie es die verschiedenen Wort-Moden und Inhalte gerne behaupten.
Man würde von weitem doch vermuten, dass passionierte Nichtraucher oder auch die Pazifisten, weil sie es so gut meinen mit ihrer Botschaft, sanftere Töne anschlagen als etwa Schlägertypen oder politische Randalierer. Doch weit gefehlt, sie ähneln sich in allem, außer in den scheinbar ganz gegensätzlichen Inhalten, mit denen sie ihr Treiben tarnen.

Wir haben keinen blutigen Krieg zur Zeit, das stimmt, doch einen Wirtschaftskrieg haben wir schon und zwar wie noch nie, der zum Verwechslen ähnlich klingt, für alle die noch Ohren haben und der auch seine Gefallenen und Abgestürzten fordert, die man sorgsam im Unsichtbaren vergräbt und verbirgt.Man lasse sich nicht blenden von den falschen Bildern, fakes&Fassaden, man schärfe seine Kunst des Hörens,vornehmlich auf das Hören der gebrauchten Sprache, dann wird deutlicher, wo wir sind und leben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s