Reklame, das Salz der Welt

Man kann jetzt wohl bald an jede Äußerung, an jede Information einen Produkt-oder Firmennamen hängen, um damit ein bisschen Geld zu verdienen. Das macht jeden Text zur lukrativen Quelle.Ich sage also z.B., dieses ewige Ball Hin- Hergeschiebe beim WM Fußball erfrischt mein Gemüt unglaublich, ja supermäßig und befreit mich von täglichen Sorgen. Diese Meinung präsentiert ihnen die bayrische Apothekerzeitung. Und schon klingelt es in meiner Kasse, ich verdiene 2 Euro steuerfrei. Natürlich ist das nur ein kleines Beispiel, ich kann jederzeit größere, bedeutendere Aussagen kreieren wie: der Kinofilm „Menschen lieben Tiere“ mit Mario Adorf und Senta Berger in den Titelrollen, demnächst in allen Kinos, präsentiert von Adidas und der deutschen Krebshilfe. Dafür steigen die Preise selbst auf meiner kleinen Website ins Grandiose.
Werbung überall, in jeder Weltsekunde, dass sich die Konten aufs prallste füllen. Das ergibt eine enorme Müllhalde in sämtlichen Köpfen, die nie mehr ganz entsorgt werden können. Was tut’s, wenn damit sämtliche Existenzängste zum Verschwinden gebracht werden können. Ich dachte mir das soeben, als ich ein völlig banales Interview mit Trainer Löw sah und hörte, indem er wieder sein Fokussiert- und Konzentriertsein betonte. Im Grunde ein harmloser Spot, der jedoch hinten und vorne wieder mit musikalisch aufgebrezzelten Firmenpräsentationen eingeleitet und abgeschlossen wurde. Auf dem Hemd, das er trug, waren weitere Firmenlogos abzulesen. Man könnte das auch als eine moderne, verfängliche Form des Kopfgeldes bezeichnen.
Denn so kann bald jeder Bürger, vorausgesetzt er verlässt nur für ein paar Minuten sein Privatgehäuse, zum Werbeträger werden und sein bloßes In- der- Weltsein zur Erwerbsquelle machen. Wichtig dabei natürlich, er muss lächeln können und eine möglichst gute Laune mimen. Nichts wirkt abschreckender als ein verdrießliches oder bier-ernstes Gesicht.
Damit ist niemals mehr eine erfolgreiche Kommunikation zu erzielen. Wer aber darüber hinaus noch eine Spur Sexappeal offenbart, sei es dass ein Stückchen schöne Haut gezeigt wird oder ähnlich Anzügliches passieren lässt, der gehört zweifellos zu den Siegern in der Zukunft. Dieses Angebot präsentierte ihnen übrigens der ALDI-Markt.

Advertisements

3 Gedanken zu “Reklame, das Salz der Welt

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s