Das Stochern im Nebel der Zukunft

Der ungelenke rhetorische Versuch, den Einbruch der neuen digitalen Gottheiten mit den alten analogen Beruhigungs-Mitteln zu beschreiben, kann die Panik nur noch befeuern. Mich erinnert unsere Lage auch an die Malerei, die vor der Entdeckung der Perspektive den Raum darstellen wollte.
Politik, e-commerce, Rechtsordnung, humanistische Werte und deren Zusammenhang, dieses Ganze zerbricht soeben und ist mit den alten Kategorientafeln nicht mehr zu erfassen. Der Versuch, die Tugenden, die die Arbeiterbewegung einst der Epoche der Dampfmaschine abgewann, auf die neue unbekannte Realität anzuwenden, gehört, während er noch stattfindet, schon der Historie an. Es ist so kindlich wie der Versuch mit einem Schäufelchen den Ozean auszuschöpfen.

Dabei ist die Beunruhigung evident, die uns alle erfasst hat mit der Frage: wie sollen wir über die digitale Zukunft vernünftig reden, wo wir durch den Einbruch des Neuen die Gegenwart bereits nicht mehr verstehen.
Natürlich sind wir gleich wieder dabei, alte Rezepte auszupacken und sogleich Überlegungen anzustellen, wie die Einhegung des wilden, bislang unkontrollierbaren Kapitals sozial verträglich anzustellen ist. Wozu? Um die technischen Innovationen zu bremsen? Der Bürger, der wie der Mediengebrauch zeigt, seine Privatheit freiwillig dran gibt, erahnt bereits die Umrisse einer neuen anderen Freiheit, der er die alten Vorstellungen, wie es scheint, gerne zum Opfer bringt.
Lassen wir doch die Attitüden fallen, uns wie von niemand bestellte Anwälte aufzuführen, deren Klagen bereits im historischen Film-Museum konserviert werden.
Kein Wort, das trifft, auch der Vorschlag, die Daten doch als neue Währung zu begreifen, verpufft sofort, wenn keiner den Kurswert des digitalen Goldes errechnen kann.
Das ganze Schlachtengerede erinnert mich auch an den heroischen Kampf der Indianer, die sich mit Pfeil und Bogen gegen die mit Schusswaffen ausgerüstete Armee der amerikanischen Siedler zu wehren versuchten. Man vermisst hinten und vorne die Ankunft der Repräsentanten von Big Data, die die Verwirrung und Panik, die Politik könnte endgültig ertrinken jetzt, mit ihrem neuen Code zu ordnen und zu beruhigen verständen.
Sie halten sich immer noch hinter unseren alten Kulissen auf. Was hat das nur zu bedeuten?

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s