Gedankenstoffe und Motive

Versuche nun schon seit Jahrzehnten die Zeit, in der ich leben muss, da keine andere möglich, zu verstehen. Dabei erscheine ich mir in meinen Anschauungen und Urteilen immer öfter wie schief gewickelt. Verfehlt, ausgesetzt auf einem rätselhaften Geleis. Meiner eigenen Person verstellt. Die Zeit ist mit den Mitteln dieser Zeit allein nicht zu verstehen.
Auch auf Fotos erkenne ich mich zwar wieder, aber sehr unscharf, sehr ungenau. Man müsste in fremde Epochen ausreißen können. Mindestens zeitweise, 8 Stunden am Tag wann anders leben können als jetzt. Das ist zum Schein auch möglich, aber da ich kein Augenmensch bin und es auch leider versäumte, Kulissenmaler zu werden, kenne ich nur die Illusionen, von denen nichts bleibt. Die andere Zeit ist auf meine Träume beschränkt geblieben, bisher. Um dieses Ziel als real zu begreifen, müsste das Zeit-Fahrzeug wie durch ein Wunder für eine Weile lang still stehen. Darauf warte ich persönlich schon lange.
Der Zwang zum Voran, der Eifer früh aufzustehen, um das Morgenrot nicht zu versäumen, all diese klassischen Zeitfenster kenne ich. Aber sie versperren den Blick auf die Zuständlichkeit, auf die Leere, in welcher wie immer anfänglich Fülle sich sammelt, die Verweildauer meines Lebens.
Manchmal glaube ich, Ich müsste Wanderer werden, um die Pausen meiner Explorationen deutlich zu spüren. Man haust dann vorübergehend in Herbergen, sitzt nicht fest an immer demselben Ort , verbringt nächtelang in Zügen, oder auf Schiffen- dann, allmählich schreibt sich das Drehbuch des Lebens fort. Wie von selber.
Tu nichts dazu, es reicht was wird, es ist nichts zu machen. Nur den Schluss, den solltest du gut vorbereiten, der muss überraschend werden. Am Ende muss alles gesagt sein. .
.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s