Der russische Philosoph Michail Ryklin

Der Philosoph Michail Ryklin spricht frei über die gegenwärtige Lage.
(Ryklin lebt in Berlin.)

Putins Macht und Wahn

„ Putin steckt in einer Falle, die er sich selbst gebaut hat. Er hat jahrelang das Bild des starken Mannes von sich aufgebaut. Und tatsächlich ist die Aggression gegen die ukrainische Staatlichkeit ja schon im Gang – ein klarer Verstoß gegen das Völkerrecht. Die Frage ist nur, wie weit wird Putin gehen, er ist ein rachsüchtiger Mann, aber er ist auch ein Pragmatiker..Das Land gefällt sich in dem Glauben, wir haben einen starken Präsidenten und 80 Prozent der Russen hält die neue Kiewer Regierung für nicht legitim. Sie erwarten, dass Putin weiter marschiert und triumphiert…Europa gilt als das Paradies der Schwachen und Schwulen…Putin ist physisch ein absolut fitter Mann, er taucht, er reitet, er fliegt mit den Kranichen- ein Supermann. Und dann gibt er sich diese Blöße in der armen Ukraine.Sein Macho-Image steht auf dem Spiel.“

Stalinistische Propaganda

„Die Leute glauben, die russischen Soldaten werden auf der Krim mit offenen Armen empfangen.Es ist jetzt schon ein schwarzer Montag für Russland. Die russischen Aktien sind um 12 Prozent gefallen. Am 30. März gibt es eine Volksabstimmung darüber, ob die Krim sich Russland anschließen soll. Die Mehrheit wird dafür stimmen…
Wenn man keine unabhängigen Informationen hat, macht einen diese Propaganda innerhalb von Monaten zum Zombie. Sie erinnert an Goebbels und Stalin.

Tatsächlich ist Russland demografisch eines der schwächsten und ältesten Länder. Einen arabischen Frühlig könnt es dort niemals geben.Es gibt allerdings auch noch einen anderen Grund. Russland ist ein sehr rohstoffreiches Land. Die Rohstoffe werden massiv verkauft, wovon natürlich vor allem die Oligarchen profitieren-aber es bekommen von dieser Naturrente auch die Russen ud vor allem die Bewohner der Metropolen ein wenig ab. Die Macht kauft sich ihre Untertanen.“

Janukowitschs Vermögen

„In der Ukraine gab es kein Geld, mit dem das Volk hätte gekauft werden können, die Janukowitsch-Familie hat zwar 12 Milliarden Vermögen angehäuft- aber das Volk bekam nichts. Die Russen sind kleine Aktionäre des Unternehmens Russland, und als Kleinaktionär ist es schwer gegen die Macht zu rebellieren. In der Ukraine war es so: der Hauptaktionär gab nichts . Er führte das Land in die Pleite.“

Die russischen Eliten?

„Ihr Geld haben sie in den Westen geschafft, aber sie möchten Patrioten sein. Das macht das ganze System verlogen und verwundbar. Die reichen Russen zittern davor, dass ihre Konten gesperrt und ihre Immobilien im Ausland beschlagnahmt werden könnten. Das wäre ein schwerer Schlag gegen Russland-ohne einen einzigen Schuss.
Stellen Sie sich einen typischen Oligarchen vor. Er hat eine Villa in Florida, ein Chalet in der Schweiz, eins an der Cote d’Azur, sein Sohn studiert im London, seine Tochter ist gerade nach Princeton gezogen, und nun wird Russland mit Sanktionen belegt. Jetzt müssen sie entscheiden, wollen sie ein stolzes Russland, oder wollen sie an ihr Geld? Es herrscht panische Stimmung, auch im Kreml. Rhetorische Gefechte und Polemiken zwischen zwei Lagern. Zwischen den Militärs, die den endgültigen Sieg wollen, und den Warnern und Zweiflern.
…es kann jeden Moment losgehen

Putin steht vor der Entscheidung seines Lebens.

Ende Mai wird in der Ukraine gewählt, schon am 30. März wird auf der Krim über den Anschluss an Russland abgestimmt. Bis Ende Mai wird sich alles entschieden haben- so viel Zeit hat Putin. Aber es kann jeden Moment losgehen. Putin wir versuchen, die Krim zu erobern.“-

Kanzlerin Merkel

„ Kanzlerin Merkel hat das gerade erst angedeutet: zu Barack Obama sagte sie, Putin mache auf sie den Eindruck, er lebe in einer eingebildeten Welt. Putins Umgebung verehrt ihn als Zaren.
Es kann etwas passieren, das ihn von der Macht vertreibt. Aber dass daraus ein Mentalitätswechsel erfolgt, kann ich mir schwer vorstellen. Für Russland war der Zerfall der Sowjetunion ein Trauma wie für die Deutschen Versailles. Ein ganzes Land fühlte sich ungerecht behandelt und gedemütigt. Ich hoffe als jemand, dessen Familie in Moskau wohnt, dass es nicht zum Krieg kommen wird. Aber ich glaube, da ich Putin kenne, dass diese Hoffnung nicht in Erfüllung gehen wird.“ –

„

Advertisements

3 Gedanken zu “Der russische Philosoph Michail Ryklin

  1. Das ist ja voll der Überphilosoph! wie Aristotels von Athen wo ex Pastor D.D.R. Gauck jetzt ist! Xenon, Buddha? Solon oder Paulus? Oder doch Angie vom Herrn?

    Der Japanische Kampf-Schwarz-Gurt könnte ja noch mal Jacki Chan (China) informieren. Dann erobern die Beide des EU-Dreieck, …zur Überwindung des Arischen Mythos von Indien. Oder doch das andere „Bermuda-Dreieck“. Was meinen Sie?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s