Heidegger tanzte nicht

der deutsche Denker des 20. Jahrhunderts konnte gar nicht tanzen, nur Skifahren und andere Dinge wie Holz sägen. So der Sohn, der endlich einmal aus dem Familienleben etwas ausplaudern soll, eine homestory abgeben auf dem hohen Kulturniveau der ZEIT. Aber er sagt nicht viel. Nichts zu den hässlichen Naziverwicklungen, nichts zu Juden und Judenmord, da war nichts, da wurde nie darüber geredet, kaum etwas gewusst. Die Mutter, ja, sicher, die Frau des Philosophen, sie war ein bisschen angebräunt, das schon, aber sonst, sie las übrigens regelmäßig Zeitung. Der Vater nicht. Papa Heidegger war ein gütiger, lieber Vater. Die Frau des Sohnes sagt plötzlich, er kümmerte sich eben um nichts.

Nun ja, die Boulevardisierung des großen Rätsels, war er nun ein Nazi, ein Antisemit oder nicht, lüftete der Sohn dermaßen medienkeusch, entschieden nicht, dass überall aus seinen Sätzen die Verdächte kriechen. Aber er ist ehrlich, er bekennt offen, dass er, obwohl er Herausgeber der Werke seines weltberühmten Vaters ist, „Sein und Zeit“ bis heute nicht verstanden hat. Und dann gesteht er noch, das sollen ruhig alle wissen, dass er gar nicht der leibliche Sohn Martin Heideggers ist, seine Mutter gebar ihn nach einem Seitensprung, das wusste er selbst lange nicht. Sein Bruder, der Leibliche, erfuhr es auch erst ganz spät. Heidegger selbst, der Denker, sprach davon kein einziges Mal, er versprach seiner Frau, ihren Sohn wie einen eigenen anzunehmen und aufzuziehen, und das tat er. Kurios auch, dass Heidegger 1932, ein Jahr bevor er in die Hitlerfalle trat, noch den badischen Weinbauern im Landtag seine politische Stimme gab.
Schade, dass es diese Partei nicht mehr gibt, sie würde ich heute auch gerne wählen. Der badische Wein ist mir der liebste.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s