Gott mit euch…

hörte im Radio und nebenher der patriotischen Aschermittwochsrede Seehofers zu, in der er unverblümt volles weiß-blaues Bayernpathos auflegte, sich selbst und sein Land rühmte, -das bekanntlich das Vorzimmer zum Paradies darstellt, die Identität der CSU mit dem FC Bayern ist dazu nur schlagernder Beleg,-unglaublich diese Selbstliebe, in der sich Heimat und Härte, Heimat-Führer und Volk, BMW Fahrer und Schuplattler in einem gigantischen Bier-Ritual ihrer Treue versichern. Die CSU ist Bayern, wer was anderes sagt, versteht das eigene Land nicht. Diese anderen sind bloß bemitleidenswert. Als Landesvater war er so gütig, diese anderen deshalb gar nicht zu erwähnen.

Danach kam die etwas gscheate Fingerhakler -Coda, als sie nach Seehofer, der sich mit Aggressionen etwas zurückhielt, den Generalsekretär A.Sch. vor ihre schon etwas angetrunkenen Fans schickten, um dort nun schließlich 10 Minuten richtig zu holzen. Dann die Bayernhymne, alles easy. Bayern ist anders, schöner, besser, anständiger, moderner- dort ist der Krug noch so bruch- und nagelfest, dass man ihn so oft man will zum Brunnen tragen kann. Bayern ist bärenstark und lebt in 100 Jahren noch. Dort kommen die blassen Nörgler, Nordlichter und Stänkerer niemals an ihr miserables Ziel. Hurra, das Publikum ist besoffen vor Begeisterung und vom besten Bier aller Zeiten.
Diese Volksdramaturgie macht der CSU niemand nach. Sie ist niederschmetternd und umsatzsteigernd zugleich. Da können die anderen nur im Neid versumpfen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gott mit euch…

  1. Stimmt, bei uns sind se alle neidisch, Körner, Störtebecker, die Wickinger aus Norwegen und Börnsen, weil der ja auch imemr noch nicht Präsident ist. Wo er doch mit dem Credo als ´Dandy- in die SPD´ damals eingetreten ist … Mut zur Lücke~ der Gute.
    In Bremen singt man auch „Auf der Mauer, auf der Lauer liegt ne kleine Wanze…“. Übrigens haben wir ja die Bremer-Flagge. Hier der Vergleich:

    :

    Also die Bayern-Fahne nennt man Rautenflagge, aber die Bremer-Flagge nennt man Stangen-Flagge (ps.: ist ja auch rechtwinklig). Erschwerend kommt hinzu das einerseits Bayern ja hinter dem Weiswurstäquator liegt, was wir von ´Der Hanse´ ja wissen, Hamburg, Kiel, Bergen und Nowgorod ja auch, und zudem waren wir ja mehr Prussen Friedrich II. und so, und die Hohenzollern haben auch Krieg gegen uns geführt, wie die Hunnen.

    Außerdem haben wir Hacke&Beck und Hemelinger. Nur, hier sind se alle nicht immer besoffen, aber laufen bald mit dem Koran-Uni-Zeugnis rum. Extensional – neben den Dönerbuden – gibt’s nebenan einen der Kioske mit Namen „Bismark“, das sind die Afghanischen Mitbürger. Die sind auch schon länger da, der Alte ist mal Polizist in in Afghanistan gewesen. Seine Sauji hatte ich vor einiger Zeit ´in remember´ mal nen Brief geschrieben – weißt ja Warlord Ulla und so -, seitdem ist die koloniale Handelsschulsau wohl im Wirtschaftministerium da. Im Fenster liegen aber seit einiger Zeit jede Menge ´Rice´-Säcke, da der Laden von der verheirateten Tochter und ihrem zwischenzeitlichen Ehemann geführt wird (sind glaub sechs oder sieben Kinder, weiß nicht die Tochter war eigentlich immer schwanger). … und das ist in Bayern (CSU) nicht so.

    Außerdem ist unsere Finanzminiserin mit zwei Busen… Und eure?!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s