Mythos Wissenschaft

ich kann mir vorstellen, dass die Wissenschaften bald als Mythos enttarnt werden. Dass sie dann, um ihren Machtanspruch zu retten, selbst an alte mythische Quellen zurückkehren, von denen sie bis heute abhängen und die sie in ihrem Rausch des Fortschritts ganz übersehen haben.
Dann wird auch die Zeit kommen, in der die Professoren aus den Medien verschwinden und diese sich plötzlich ganz simplen Naturen vom Lande, Spaziergängern, Bauern, Radfahrern zuwenden und Menschen, die das Ärgste mit ihren Hobbys und ihrem alten Aberglauben einigermaßen überstanden haben. Die Dekorationen der modernen Existenz wird man wieder abräumen, aus den Straßen verbannen.
Einige Wissenschaftler gehen heute schon als Anarchisten verkleidet in den Limbus, ins harte Exil der Zweifler, raufen sich dort die Haare und enden oft in den Orgien des Alkohols und der Drogensucht.
Es gibt nichts zu retten, nur Bilder und Hoffnungen bannen von neuem den Schrecken. Der Absolutismus der Wirklichkeit, die uns verschlossen wie ein Granit. Der Absolutismus der Technik tritt nackt zu Tage, als wär‘ er so riesenhaft wie ein Gott.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s