Die Schweiz, der ADAC und der Wowi

Die Schweiz schottet sich ab, sie will nicht mehr soviele Fremde aufnehmen, auch nicht mehr so viele Deutsche. Europa ist pikiert, und wird, wenn die Schweiz nicht umkehrt, Marktsperren errichten müssen gegen das sture Alpenvolk. Die Moderne ist doch keine Rückwärts- Bewegung. Hoffentlich gelingt es im letzten Moment unserem Pastor Gauck noch, die Schweiz zu bekehren.

Der ADAC steckt tief in seinem Sumpf. Die Führungsspitze liegt im heftigsten Streit. Es fliegen de Fetzen, wird berichtet. Der ADAC hätte jetzt einen Mann wie Klaus Wowereit dringend nötig, der alle Krisen übersteht. Wowereit ist mit seinem Staatssekretär in einen Hinterhalt geraten, aus dem er lächelnd herauszukommen meint. „Ich bin Wowi und das ist gut so“. Ganz einfach.
Das ist zweifellos keck, aber die Grünen Berlins schießen auch wieder übers Ziel, wenn sie meinen, der Steuerbetrug schade nicht nur Wowi, weil er den Betrug lange deckte, sondern der ganzen Stadt. Diese pathetische Übertreibung der Grünen immer- kann ich nicht leiden.

Sehr chaotisch die Nachrichten heute, zermürbend im Grunde- Gottlob ist der Winter sehr milde bis jetzt und das deutsche Skihaserl hat eine Goldmedaille gewonnen. Das tröstet jetzt alle ein bisschen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s