Drei Ausreden unserer Berühmten

diese Ausreden werden sicher bald zu den berühmten Ausreden gehören, zu den großen Sprüchen im Volksschatz. Wie : Das Boot ist voll, Kernkraft ist sicher, grüne Politik auf Augenhöhen. Usw.
Dass sie gefehlt haben, stürzte sie über Nacht von den Sockeln:Alice Schwarzer, Uli Hoeness, Theo Sommer und alle anderen. Sie gaben vor, Maßstäbe zu kennen, nach welchen sie den Rest der Menschheit beurteilen und natürlich auch verurteilen durften. Mein Gott,was schlug der Theo Sommer als Chef der ZEIT für hohe Töne an, wie epochen-reife Früchte zitierte und handelte man ihn und seine Sentenzen. Seine Ausrede war, er habe als Workaholic soviel Schweiß vergießen müssen bei seinem Schreib-Handwerk, dass er an die Steuersachen, die ja Pflicht sind, gewiss, ganz vergessen habe.-Frau Schwarzer probierte bei ihren Ausreden noch einmal die Opferrolle an, aber sie steht ihr gar nicht mehr. Sie sieht sehr alt aus jetzt darin.Vor allem der Text des selbst-stilisierten Opfers war zu banal. Sie habe geglaubt, ins Exil gehen zu müssen und deshalb schon mal ein Konto in der Schweiz angelegt. So kommt heraus, sie hat stets mehr geplappert und gezetert als nachgedacht. Sie hat früh erkannt, dass man in der Epoche des Geschwätzes allein durch Reden berühmt werden kann. Sie machte damit Millionen und füllte mit ihrem Gerede ganze Bücherreihen aus.
Zünftig dagegen der Uli Hoeness, der seine Ausreden in Stammtischmünze serviert. Er habe mindestens 50 Millionen Steuern,- wenn das nicht reicht,- schon gezahlt in seinem Leben. Das sei nach seiner Meinung allmählich genug und eben von daher: seine Sünde, sein Steuerbetrug.
Seine Ausrede war die volks-tümlichste, in der erkennt sich sein Fan an den Stammtischen sofort wieder, der erst neulich seine Küche schwarz streichen und renovieren ließ. Denn auch er findet, er bezahlt Lohn-Steuern genug. Hoeness weiß mit seinem Volk zu reden, Schwarzer dagegen mit ihrer Spekulation aufs linke Restpublikum machte sich lächerlich und der Theo Sommer, ja mein Gott… warum fiel ihm denn zu seinen Leitartikeln immer soviel Prunkvolles ein und zu seiner Ausrede gar nichts Gescheites? Hat er seine Form verloren, ist er gar nicht mehr fit?

Jetzt fehlt mir noch der Helmut Karasek und die Marianne Koch, die werden doch sicher auch, nein? Schade, denn auf ihre Ausreden könnte ich mich jetzt schon freun. .

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s