Karusell ums Symbol der Epoche

Manchen Medienstars ist ihre erotische Tüchtigkeit direkt anzusehen, die sie hinter den Bühnen nach oben zu den grellen Lampen kommen ließen.
Ich nenne natürlich keine Namen, um diese geht es doch gar nicht. Auch habe ich nichts gegen erotische Ausschweifungen, die sich arme Leutchen von Bankbossen und Kaufland-Oligarchen gerne bieten lassen. Sie wollen auch noch ein Stückchen vom Kuchen,bevor‘ es zu spät ist. Es geht nicht um die hündischen Dienste, für welche die Wohlgesinnten und dick Gepolsterten gut, ja sehr gut bezahlen.
Das ist schon immer so gewesen.
Weh tut viel mehr, dass die falschen Leute die Signale setzen dürfen, die uns alle in den Abgrund reißen, statt vor diesem Abgrund uns zu warnen.
Das gilt vornehmlich für die Literatur-und Filmkritik.
Jetzt werden einige sofort seufzen: Literatur Oh Gottigitt, ist das heute wirklich noch wichtig und Filme, naja.
Unsere Kulturträger sind auf der U-wie auf der E-Schiene müde geworden. Sie glauben nicht mehr an das kostbare Zeug, das sie an Sonntagen brav vor sich her tragen. Als Insignien der Zivilgesellschaft, wie sie alle immerzu sagen, als wüssten sie genau,wovon sie reden.

Schicke Damen bemitleiden im Fernsehen zerzauste Männer, die nichts mehr werden konnten, da ihnen Frauen vorgezogen wurden, jedes Mal.
So ging es uns Frauen früher auch, Jahrhunderte lang. Wenn überhaupt etwas lief,dann nur über die erotische Hintertreppe, wo heute viele Männer Schlange stehen. Feilbietend ihr Innerstes und Äußerstes.
Die Moderatorin, die das rüber bringt, trägt ein feuerrotes Kostüm und grüne lange Haare. Ihr Sprechtempo ist frivol, ihr Lächeln mild.Sie ist ein Symbol der Epoche.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s