Aufbruch

Den jüngsten Aufbruch erlebte die Technik, seither kommt es auf unsereins nicht an mehr. Fühle mich wie in die zweite Grundschulklasse zurückversetzt, überholt.
Wann war eigentlich der letzte Aufbruch von uns Jüngeren einst vorbei? Ich habe es lange nicht bemerkt, meine Jugend war auch eher ein Ausbruch als ein Aufbruch, mehr eine dauernde Flucht, wovor, denke ich jetzt, das weiß ich nicht. Mir saß immer etwas im Nacken, eine Bedrohung, eine Angst, die schüchtern macht. Ich sah es bald auch an jenen, die sich Rebellen und Außenseiter der Gesellschaft nannten. Ihre Lautstärke kan nicht ans Ziel.Nicht wenige unter ihnen wurden berühmt auf diesem Label, bald. Sie meinten, einen glücklicheren Fluchtweg gefunden zu haben. Sie glaubten das tatsächlich.Dann alterten sie rasch, gossen ihre alten Platten zwar immerneu auf. Doch das war’s schon. Einige schrieben noch wirres Zeug und experimentierten damit, im Glauben aus den keuschen Wörtern, wenn man sie obszön genug traktierte, entstünde eines Tags ein neuer Aufbruch. Es war die große Mode Vielleicht.Ich erinnere mich gut an das unsichere Grinsen der Avantgardisten. Sie spürten, die Luft war eine andere geworden.

Immer dieser Aufbruchsgedanke, der einen lähmte, allmählich und der doch m.E. ein Ausbruchsgedanke war. Woanders sein, in der Gesellschaft eine Höhle bauen.
Dann übernahmen ihn die Journalisten, der Gedanke wurde stark kommerzialisiert. Beispielsweise wurde über Nacht ein Aufbruch auch in der Sparkassenwelt annonciert. Oder bei Edeka auch. Jeder Bürger erlebte seinen eigenen Aufbruch, man wählte grün. Plötzlich grün. Ein gesunder Aufbruch, niemand raucht mehr. Kein Durst mehr, über den getrunken wird. .
Das Ende vom Lied, Trockenheit. Der Aufbruch wie auch der Ausbruch ging zu Ende, die Fluchtwege waren versperrt auf einmal.
Jetzt wieder Warten auf ein Codewort, das neue Räume erschließen wird. Vorerst aber führt der Weg wieder in die Vergangenheiten zurück. Um der dröhnenden Technik auszuweichen. Die Techniker sind jetzt überall. Ich dachte sofort, es hat keinen Zweck, sich mit diesen Leuten zu befreunden. Die alten Theorien kamen auf den Wertstoffhof.. Die Erfahrungen waren eben falsch. Auch was ich hier erinnere, wird vermutlich ein Irrtum sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s