Citymanagerin in Neu Ulm geschasst

sie war nur ein gutes Jahr da, dann wurde sie geschasst, sie hätte zu wenig eigene Ideen eingebracht, befanden ausgerechnet Heinz Koch, der Theaterpapagei und Salzmann, sein Nachfolger im WIN-Club. Als ob sie selbst schon einmal mit Ideen aufgefallen wären, und wären’s auch nur die eigenen gewesen.
Dazu muss man sich das total zerrupfte Neu Ulm vorstellen, wo käme man da mit Ideen hin, ausgenommen der Idee des Abbruchs und des Abreißens. Sonst wird man sich mit viel Blumenwasser behelfen müssen, mit großen Topfpflanzen an den Straßen der hässlichen Häuser und Gebäude. Neu Ulm müsste zu seiner Hässlichkeit stehen, Rocker- oder Punkerhauptstadt werden. Die normalen Bürger würden dann in die Randgebiete ausweichen, oder aufs Land ziehen.

Aber nein, jetzt wollen sie das Geld für die Citymanagerin anders gebrauchen, -es waren eh nur 36 000 im Jahr, also gerade etwa ein Fünftel des Salärs von OB Noerenberg,- aber der WIN Club von Salzmann&Koch möchte noch einiges Geld dazu geben für einen Stadtbildgestalter. Wer könnte das sein, was könnte dieser Gestalter am Stadtbild ändern? Die Häuser bunt anstreichen, das Rathaus verhüllen? Wer könnte das sein, ein Topdesigner? Nein, der machte das nur für das dreifache Gehalt vom Noerenberg. Vollkommen klar. Das packen sie nicht, dann wird es wahrscheinlich wieder ein BWL-Mann mit künstlerischem Talent für Aquarelle werden?

Oh, es wird interessant werden,wen sie für diese Stelle wieder bevorzugen werden?Womöglich bekommt die Stelle ein alter Kumpel von Heinz Koch oder eine Freundin der Gattin von Salzmann, die es auch gerade brauchen könnte, ein gutes Geld, für halbtags.
Man sieht schon, wie sie es sich vorstellen, diese Phantomgestalt eines Stadtbildgestalters. Es wird nichts,es wird nie was mit Neu-Ulm.
Der Ort ist zu seiner Wesenlosigkeit verdammt. Da werden Kochs und Salzmanns eigene Ideen, selbst wenn sie ihnen die Strampelhosen ausziehen, auch nie mehr etwas ändern. Neu Ulm ist ein Zerrspiegelbild für ganz Deutschland, für die Kälte und Dummheit des Fortschritts ganz allgemein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s